Willi Heinsohn

Alles fing mit einer Agfa Clack an, die ich Anfang der 50er Jahre zu einem Geburtstag geschenkt bekam. Über Jahrzehnte hinweg bestanden meine fotografischen Aktivitäten im ,,Knipsen" von Urlaubsbildern.

Erst vor ca. 10 Jahren fing ich an, mich ernsthafter mit der Fotografie zu beschäftigen. Nun habe ich eine Sony alpha 77 II und habe Spaß daran gefunden, mich intensiver mit verschiedenen Aspekten der Fotografie zu beschäftigen.

Ich fotografiere, um bestimmte Momente, Szenen und Empfindungen, die mich bewegen, in Bildern festzuhalten. So nahm ich an mehreren Foto-Workshops teil, wie ,,Porträtfotografie", ,,Architektur", ,,Nachtfotografie", ,,Unschärfe", ,,Streetfotografie", ,,Landschaftsfotografie" u.v.a.m, um meine Kenntnisse zu erweitern.

Ich bewege mich zurzeit auf meinem eigenen fotografischen Weg, um einen persönlichen Bildstil zu entwickel und zu finden.

Dabei versuche ich, meinen fotografischen Blick zu schärfen. Konstruktive Bildbesprechungen in meinem Fotoclub ,,www.fotogruppe-nabu-hamburg.de" helfen mir dabei, dieses Ziel früher oder später zu erreichen.

Meine fotografischen Schwerpunkte:   Natur- und Makrofotografie sowie ,,Malen mit der Kamera" ... und alles, was Spaß macht!